Blog

  • Blog

    Der Alltag im Bestattungshaus ist selten „alltäglich“, sondern immer wieder neu und herausfordernd. An dieser Stelle haben Sie regelmäßig die Möglichkeit zum Blick hinter die Kulissen. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen, Anregungen und Fragen!

Unsere Auszubildenden

09.10.2017 17:20:26 Uhr


Hallo, ich heiße Leona-Marie Heinke und habe am 1. August 2017 meine Ausbildung zur Bestattungsfachkraft bei Lategahn begonnen. Jeden Tag lerne ich neue Dinge, nächste Woche habe ich meinen ersten Blockunterricht im Schulungszentrum in Bad Kissingen, weshalb ich auch aufgeregt

Unsere Auszubildenden

09.10.2017 17:20:26 Uhr


Hallo, ich heiße Leona-Marie Heinke und habe am 1. August 2017 meine Ausbildung zur Bestattungsfachkraft bei Lategahn begonnen. Jeden Tag lerne ich neue Dinge, nächste Woche habe ich meinen ersten Blockunterricht im Schulungszentrum in Bad Kissingen, weshalb ich auch aufgeregt

Pflegebedürftigkeit – Armutsfalle und Kinderschreck?

06.07.2017 11:05:31 Uhr


Diesen provozierenden Titel hatte Rechtsanwalt Markus Karpinski seinem Vortrag gegeben, den der am 30. Juni 2017 im Café Begegnung unseres Bestattungshauses in Dortmund-Hörde gehalten hat. Als Fachanwalt für Medizin- und Sozialrecht ist er mit Themen vertraut, denen wir häufig gerne

Pflegebedürftigkeit – Armutsfalle und Kinderschreck?

06.07.2017 11:05:31 Uhr


Diesen provozierenden Titel hatte Rechtsanwalt Markus Karpinski seinem Vortrag gegeben, den der am 30. Juni 2017 im Café Begegnung unseres Bestattungshauses in Dortmund-Hörde gehalten hat. Als Fachanwalt für Medizin- und Sozialrecht ist er mit Themen vertraut, denen wir häufig gerne

Besuch der TeilnehmerInnen des Trauercafés „Wege zurück ins Leben“ in der jüdischen Gemeinde haKochaw in Unna

06.07.2017 10:57:06 Uhr


Im Rahmen der Themenreihe „Weltreligionen“ hatten wir uns im Trauercafé zur Vorbereitung auf den geplanten Besuch in der Gemeinde haKochaw intensiv mit dem Judentum, seiner Geschichte und heutigen Ausrichtung beschäftigt. So fuhren wir dann mit gespannter Erwartung nach Unna, wo

Besuch der TeilnehmerInnen des Trauercafés „Wege zurück ins Leben“ in der jüdischen Gemeinde haKochaw in Unna

06.07.2017 10:57:06 Uhr


Im Rahmen der Themenreihe „Weltreligionen“ hatten wir uns im Trauercafé zur Vorbereitung auf den geplanten Besuch in der Gemeinde haKochaw intensiv mit dem Judentum, seiner Geschichte und heutigen Ausrichtung beschäftigt. So fuhren wir dann mit gespannter Erwartung nach Unna, wo

Und ein Gruß aus den Pfadfinderferien in Österreich

31.08.2016 10:58:05 Uhr


Alexander Lategahn, leidenschaftlicher Pfadfinder, Student und „Teilzeitmitarbeiter“ im Bestattungsunternehmen seiner Eltern: Während der Sommerferien war ich unterwegs mit einer tollen Truppe 10-13- jähriger Jungpfadfinder als einer der Gruppenleiter im schönen Nachbarland Österreich. Einer der Höhepunkte einer solchen Fahrt ist immer

Und ein Gruß aus den Pfadfinderferien in Österreich

31.08.2016 10:58:05 Uhr


Alexander Lategahn, leidenschaftlicher Pfadfinder, Student und „Teilzeitmitarbeiter“ im Bestattungsunternehmen seiner Eltern: Während der Sommerferien war ich unterwegs mit einer tollen Truppe 10-13- jähriger Jungpfadfinder als einer der Gruppenleiter im schönen Nachbarland Österreich. Einer der Höhepunkte einer solchen Fahrt ist immer

Wege zurück ins Leben – Das Trauercafé auf Tour

31.08.2016 10:53:21 Uhr


Wege zurück ins Leben – Das Trauercafé auf Tour Lange geplant, ( vielen Dank für Idee und Vorbereitung, Herr Klug )ist es am Mittwoch, 27. 7. 2016 so weit: 22 erwartungsvolle Damen und Herren treffen sich um 9.30 Uhr am

Wege zurück ins Leben – Das Trauercafé auf Tour

31.08.2016 10:53:21 Uhr


Wege zurück ins Leben – Das Trauercafé auf Tour Lange geplant, ( vielen Dank für Idee und Vorbereitung, Herr Klug )ist es am Mittwoch, 27. 7. 2016 so weit: 22 erwartungsvolle Damen und Herren treffen sich um 9.30 Uhr am

Ein Dankeschön

22.03.2016 10:32:25 Uhr


Liebe Frau Lategahn, lieber Herr Lategahn, meine Frau und ich haben heute Abend eine Reportage auf RTL über Beerdigungsunternehmen gesehen. Was dort an Betrug teilweise dargestellt wurde, auch durch Staatsanwaltschaft unterstützt, ist nicht zu glauben.   Wir möchten Ihnen daher hiermit

Ein Dankeschön

22.03.2016 10:32:25 Uhr


Liebe Frau Lategahn, lieber Herr Lategahn, meine Frau und ich haben heute Abend eine Reportage auf RTL über Beerdigungsunternehmen gesehen. Was dort an Betrug teilweise dargestellt wurde, auch durch Staatsanwaltschaft unterstützt, ist nicht zu glauben.   Wir möchten Ihnen daher hiermit

Konfirmandenarbeit

23.11.2015 13:31:43 Uhr


Sehr geehrter Herr Lategahn, auf diesem Wege möchte ich Ihnen noch einmal herzlich danken im Namen unserer Konfirmandinnen und Konfirmanden, der Mitarbeitenden und der Ev. Kirchengemeinde Hörde für unseren Besuch gestern. Zu unserer Konfirmandenarbeit gehört jedes Jahr die Reihe „Tod

Konfirmandenarbeit

23.11.2015 13:31:43 Uhr


Sehr geehrter Herr Lategahn, auf diesem Wege möchte ich Ihnen noch einmal herzlich danken im Namen unserer Konfirmandinnen und Konfirmanden, der Mitarbeitenden und der Ev. Kirchengemeinde Hörde für unseren Besuch gestern. Zu unserer Konfirmandenarbeit gehört jedes Jahr die Reihe „Tod

Besuch der AG Palliative Praxis der Lebenshilfe Wohnen/Wohnverbund NRW

15.10.2015 15:37:59 Uhr


Hallo und guten Morgen Frau Lategahn, ich möchte mich noch mal ganz herzlich bei Ihnen für unseren Termin am vergangenen Donnerstag mit der AG Palliative Praxis der Lebenshilfe Wohnen/Wohnverbund NRW bedanken. Sie haben uns alle sehr tiefgehend beeindruckt. Der sehr

Besuch der AG Palliative Praxis der Lebenshilfe Wohnen/Wohnverbund NRW

15.10.2015 15:37:59 Uhr


Hallo und guten Morgen Frau Lategahn, ich möchte mich noch mal ganz herzlich bei Ihnen für unseren Termin am vergangenen Donnerstag mit der AG Palliative Praxis der Lebenshilfe Wohnen/Wohnverbund NRW bedanken. Sie haben uns alle sehr tiefgehend beeindruckt. Der sehr

10-jähriges Bestehen des Trauercafés

15.10.2015 13:56:57 Uhr


Die Abschiedsfeier ist gewesen, die Rechnung des Bestatters geschrieben, die Menschen im Umfeld kehren in ihren gewohnten Alltag zurück und der Trauernde steht oftmals alleine da mit der schweren Aufgabe, seinen Platz im Leben neu zu finden, so erinnert die

10-jähriges Bestehen des Trauercafés

15.10.2015 13:56:57 Uhr


Die Abschiedsfeier ist gewesen, die Rechnung des Bestatters geschrieben, die Menschen im Umfeld kehren in ihren gewohnten Alltag zurück und der Trauernde steht oftmals alleine da mit der schweren Aufgabe, seinen Platz im Leben neu zu finden, so erinnert die

Bei all unserem Tun geht es immer um das Leben.

15.10.2015 13:44:37 Uhr


Sehr geehrter Herr Lategahn, auf diesem Wege möchte ich auch Ihnen noch einmal ganz herzlich danken, dass wir heute einige Bewohner, die – erfreulicherweise unverletzt – nach einem Brand aus einem Nachbarhaus gerettet werden konnten, in Ihrem Trauer-Café betreuen durften.

Bei all unserem Tun geht es immer um das Leben.

15.10.2015 13:44:37 Uhr


Sehr geehrter Herr Lategahn, auf diesem Wege möchte ich auch Ihnen noch einmal ganz herzlich danken, dass wir heute einige Bewohner, die – erfreulicherweise unverletzt – nach einem Brand aus einem Nachbarhaus gerettet werden konnten, in Ihrem Trauer-Café betreuen durften.