Besuch der AG Palliative Praxis der Lebenshilfe Wohnen/Wohnverbund NRW

Veröffentlicht am 15.10.2015 um 15:37:59 Uhr

Hallo und guten Morgen Frau Lategahn,

ich möchte mich noch mal ganz herzlich bei Ihnen für unseren Termin am vergangenen Donnerstag mit der AG Palliative Praxis der Lebenshilfe Wohnen/Wohnverbund NRW bedanken. Sie haben uns alle sehr tiefgehend beeindruckt.
Der sehr freundliche und offene Empfang durch Ihre Mitarbeiterin Frau Plötzner, die äußerst liebevolle Gestaltung des Tisches mit vielen Leckereien hat uns erst mal positiv die „Sprache verschlagen“. Schnell fanden wir diese aber wieder in den ersten Gesprächen mit Ihnen über Ihr Leben und Arbeiten im Bestattungswesen.

Sie haben gemeinsam mit Ihrem Mann sehr viel Sachverstand, Informationen und auch Ihre Haltung vermittelt, wie Sie Ihre Arbeit sehen und gestalten. Und wir hatten alle den Eindruck, „ja so soll es sein“.
Bedanken möchten wir uns auch für die vielen Einblicke in Ihre Räumlichkeiten und Ihre Arbeitsweise, sowie den Umgang mit Menschen, die zu Ihnen kommen und um Ihre Hilfe brauchen.
Wir haben sehr oft das Wort „darf“ gehört, im Zusammenhang mit Ihren Angeboten und Ihren Möglichkeiten, das ist in unseren Köpfen sehr haften geblieben, weil es vieles offen lässt und Raum für Möglichkeiten und „Unmöglichkeiten“ (die es bei Ihnen wohl kaum gibt) zu lässt.

Die gesamte Atmosphäre bei Ihnen war offen, gastfreundlich, herzlich, fachkundig und sehr lebendig!
Ich kann von mir sagen, wenn mein letzter Weg begonnen hat, dann würde ich ihn mit Ihnen zu Ende gehen wollen.

Herzlichen Dank für diese gute Zeit bei Ihnen und geben Sie alle gut auf sich acht!

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Andrea Schu

Zurück zur Übersicht: Blog, Einblicke